Deutsch Englisch

Umgebung

ganz einfach - einfach schön

Dank der kulturellen Vielfalt begeistern sich sehr viele Menschen für einen Urlaub in Thüringen - ob man sich für die Geschichte und historische Bauten interessiert, vielseitige Schönheiten des Landes kennen lernen oder Wintersport betreiben möchte - all dies und noch viel mehr steht Ihnen zur Verfügung.

Beim Frühstück auf dem Balkon lässt man die Sonne aufgehen und nachts ist es hier so still, dass man die Sterne hören kann. Der Wald beginnt hinter der Kuhweide und wer auf den Hügel steigt, kann abends die Rehe sehen. Wenn Ihnen das zu ruhig ist, dann finden Sie in Erfurt, Weimar oder Jena Kultur zum Anschauen und Anhören.
In der näheren Umgebung gibt es Bademöglichkeiten sowie Reiterhöfe, das Schloss Schwarzburg und im Winter ist es nicht weit zu den Loipen.

Das kleine Dorf (666 mNN) liegt mitten im Schiefergebirge eingeschlossen von Bergen und Tälern, sowie Wäldern und Wiesen, die sich ständig abwechseln.

Lassen Sie sich in Barigau "fallen", die Natur fängt Sie auf.

Wir wünschen Ihnen eine gute und schöne Zeit, verbunden mit den besten Wünschen.

Ihr Team aus Barigau



Idylle um Barigau

Barigau liegt eingebettet in sanfte Wiesen und Hügel. Hier lässt sich die Ruhe der Natur noch richtig geniesen.



Der Barigauer Turm

Der Barigauer Turm steht 666 m über NN, mit einem weiten Ausblick ins Thüringer Land. Der Blick geht ins Rinnetal, ins Schwarzatal, sowie das Rennsteiggebiet bei Masserberg.
Im Barigauer Turm finden Sie eine Gaststätte mit Thüringer Hausmannskost.



Die Oberweißbacher Bergbahn

Die Oberweißbacher Bergbahn ist die steilste Normalspurbahn der Welt. Sie wurde von 1919 bis 1923 erbaut. Die Talstation liegt in Obstfelderschmiede, direkt im Schwarzatal. Sie überwindet einen Höhenunterschied von 323 m. Die Strecke ist 1387,8 m lang und die Fahrt dauert 18 Minuten. Die Bergstation ist in Lichtenhain. Von hier aus fährt dann ein Triebwagen nach Oberweißbach und Cursdorf.
Einen sehr schönen Blick zur Bergbahn hat man von dem kleinen Bergdorf Mankenbach aus.



Der Kaisersaal auf Schloss Schwarzburg

Die Schwarzburg wurde auf einem Bergsporn erbaut. Sie brannte mehrmals nieder.
Schloß Schwarzburg war Sommer- und Jagdsitz der Kurfürsten von Schwarzburg-Rudolstadt. Der neuerbaute Kaisersaal dient heute als Museum. Im Park vor dem Kaisersaal finden Konzerte und Theateraufführungen statt.



Der Kickelhahn mit Aussichtsturm

Der 861 m hohe Gipfel des Kickelhahns ist der Hausberg der Stadt Ilmenau. Auf der Höhe des Berges befindet sich der 24 m hohe Aussichtsturm - von ihm hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Höhen des Thüringer Waldes und dessen Vorlandes.
Auch Goethe gefiel die Schönheit des Berges und er hielt sich oft dort auf.
Im Berggasthaus neben dem Turm können sich hungrige Wanderer wieder stärken.



Der Erfurter Dom

Die den Domplatz beherrschende monumentale Baugruppe von Dom und St. Severikirche ist eine der gewaltigsten Bauschöpfungen des Mittelalters auf deutschem Boden. Die Gründung lässt sich bis ins Jahr 742 zurückverfolgen. Wesentliche Bauteile stammen aus dem 12., 14. und 15. Jahrhundert.
Der Domplatz bietet ein einmaliges Ensemble von zwei großen gotischen Kirchen mit romanischen Ausstattungsstücken wie die Madonna (1154), den Wolframleuchter (1160), den Barockaltar (1697), das Chorgestühl (1350), Gotische Fenster (1380-1420), 2 Orgeln der Firma Schuke aus Potsdam und die große Glocke "Gloriosa" von 1497 mit 11.450 kg. ??



Weitere ausgewählte Ausflugsziele:

  • Schloß Heidecksburg in Rudolstadt
  • Rennsteig - Höhenwanderweg des Thüringer Waldes
  • Glaskunstmuseum in Lauscha
  • Burg Greifenstein mit Falknerhof in Bad Blankenburg
  • Museum Thüringer Bauernhäuser in Rudolstadt
  • Feengrotten in Saalfeld
  • Morasina-Höhle in Schmiedefeld
  • Skilifte in Oberweißbach, Desbach, Neuhaus, Lauscha, Steinach und Ilmenau
  • Städteziele Erfurt, Weimar, Jena


Viele weitere Ausflugsziele warten auf Ihren Besuch!